Urlaub in Mitteleuropa Home * zur Startseite
Ausgesuchte Highlights für Ihre Reisen in Mitteleuropa

Die besten Sehenswürdigkeiten in Innsbruck


Goldenes Dachl in Innsbruck - Foto: WP-User: MartinBiely - GNU-FDL - commons.wikimedia.org
Foto: WP-User: MartinBiely - GFDL
Egal in welcher Gasse man sich in Innsbruck befindet, wenn man den Blick hebt, sieht man immer die Berge.

Innsbruck, die Hauptstadt des Bundeslands Tirol, liegt eingebettet im Tal des Inn und wird von malerischen Gebirgsketten im Norden und Süden flankiert. Die Berge sind in der fünftgrößten Stadt Österreichs allgegenwärtig. Die Innenstadt besticht mit dem Charme einer Kleinstadt und verheimlicht ihre wahre Größe. Enge Gassen führen in verwirrenden Kreisläufen durch das Zentrum, das voller Souvenir- und Spezialitätenläden ist. An jeder Ecke spürt man den florierenden Tourismus, auch die Geldtasche verrät bald, dass hier gehobenere Preise herrschen. Innsbruck ist jedoch sein Geld wert, denn die Auswahl an Sehenswürdigkeiten und die möglichen Aktivitäten in der Gegend sind einzigartig.

Innsbruck Panorama
Foto: Samo (smoofles) (modified by Themenschwerpunkte) - CC BY 2.0

Sightseeing in Innsbruck

Die einzigartige Mischung aus Kultur und Sport macht Innsbruck zum beliebten Urlaubsort und Ausflugsziel. In der Innenstadt reihen sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten aneinander. Die berühmteste von ihnen ist das Wahrzeichen von Innsbruck schlechthin - das Goldene Dachl. 2657 feuervergoldete Kupferschindeln thronen auf dem Erker der ehemaligen Residenz der Tiroler Landesfürsten. Im Gebäude befindet sich ein Museum, in dem man sich auf die Spuren von Kaiser Maximilian I. begeben kann.

Hofburg Innsbruck - Foto: WP-User: Hafelekar (modified by Themenschwerpunkte) - CC BY-SA 3.0 - commons.wikimedia.org
Foto: WP-User: Hafelekar (modified by Themenschwerpunkte) - CC BY-SA 3.0
Nur ein paar Schritte entfernt liegt das historische Rathaus mit dem Stadtturm. Der 57 Meter hohe Wachturm bietet heute einen schönen Ausblick über die Innenstadt. Weitere bauliche Besonderheiten sind das spätgotische Helbinghaus und das Zeughaus. Die Hofburg, erbaut nach Plänen von Kaiserin Maria Theresia, zeugt vom Prunk vergangener Zeiten, die Hofkirche beeindruckt mit dem von 28 großen Bronzestatuen flankierten Grab von Kaiser Maximilian I.

Die Schlagader Innsbrucks ist die Maria-Theresien-Straße, von der aus die Annasäule gegen das Bergpanorama empor ragt. Etwas außerhalb der Stadt liegen Schloss Ambras und die Schisprungschanze vom Bergisel. Letztere reiht sich in Innbrucks Bemühungen um die moderne Architektur und ist neben den Hungerburgbahnstationen das zweite Werk der internationalen Stararchitektin Zaha Hadid.

Landestheater Innsbruck - Foto: Andrew Bossi - CC BY-SA 2.5 - commons.wikimedia.org
Foto: Andrew Bossi - CC BY-SA 2.5
Von den zahlreichen Kirchen der Stadt ist der Dom zu St. Jakob zu erwähnen, ein prachtvoller Barockbau mit einer einzigartigen Kanzel und außergewöhnlichen Deckengewölben. In der Reihe der ebenso zahlreichen Theatergebäude sei das Landestheater erwähnt, das in der Weise eines spätklassischen Tempels errichtet wurde. In Tirol findet man auch noch echte Familientradition: Die Glockengießerei Grassmayr besteht seit 400 Jahren als Familienunternehmen und ist weltweit für ihre Glocken bekannt.

In der Reihe der Sehenswürdigkeiten darf eines nicht fehlen: der Innsbrucker Alpenzoo. So nah an der Stadt und doch Natur pur, zeigt der liebevoll gestaltete Zoo die Tierwelt der Tiroler Berge. Neben Bären, Hasen und Adlern wird man vielleicht etwas ausländisch wirkende Gestalten entdecken - die ersten Elche waren nämlich ein Geschenk des schwedischen Königshauses an den Alpenzoo.

Noch mehr Infos zu Innsbruck und seiner Umgebung sowie ganz Tirol gibt's auf Suedtirol-Tirol.cc.

Sport, Entspannung und Kultur

Wintersportler
© Luis - Fotolia.com
Innsbruck ist bei seinen Gästen auch wegen der zahlreichen sportlichen Aktivitäten sehr beliebt. Im Winter wie im Sommer ist das Angebot umfangreich. Vom Schi- und Snowboardfahren, Langlaufen und Rodeln über Schitouren, Eislaufen und Wanderungen im Winter bis zu Radfahren, Laufen und Klettern im Sommer ist alles möglich. Die umliegende Umgebung bietet für jede Vorliebe und für jeden Fitnessgrad genügend Möglichkeiten. Auch die Entspannung kommt nicht zu kurz, denn im Wellness findet der Sporturlaub seine perfekte Ergänzung. So ist auch dieses Angebot entsprechend umfangreich.

Neben dem Sport wird aber auch die Kultur in Innsbruck groß geschrieben. Veranstaltungen, wie die Festwochen der Alten Musik, die Ambraser Schlosskonzerte oder der Tanzsommer locken zahlreiche Besucher an. Der jährliche Christkindlmarkt und das Bergsilvester sind Höhepunkte im Kalenderjahr. Zahlreiche Museen und Theater erfreuen das kulturinteressierte Herz zusätzlich und nebenbei kommt auch das körperliche Wohl nicht zu kurz - denn ein zünftiges Gasthaus mit echter Tiroler Kost lässt sich schnell finden.

Genießen Sie Ihre Reise nach Innsbruck!

von Claudia Wruming

Like / Share Tweet Google+

Cookies helfen uns Ihnen eine Vielzahl von Funktionen anzubieten. Diese Webseite nutzt auch Drittanbieter-Cookies.
Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren OK