Urlaub in Südamerika Home * zur Startseite
Ausgesuchte Highlights für Ihre Reisen in Südamerika

Machu Picchu (Peru)

Faszinierende Bergwelt, alte Ruinen, viel Geschichte und Weltkulturerbe.

Heute geht es nach Peru. Mein Finger hat den Globus so berührt, dass darunter irgendwo Machu Picchu liegen müsste und dahin wird uns unsere Reise heute führen.

Machu Picchu (Peru)
Foto: Pedro Szekely (modified by Themenschwerpunkte) - CC BY-SA 2.0

Heute ist die einstige Inkastadt, in der bis zu 4.000 Menschen gelebt haben, nur mehr eine Ruinenstadt, jedoch ist sie sicher eine Besichtigung wert. Der Name der Stadt leitet sich von der Inkasprache Quechua her und bedeutet so viel wie „alter Gipfel“.  Was auch verständlich ist, da die Stadt auf zirka 2.360 Metern Höhe liegt.

Seit 1983 ist Machu Picchu UNESCO-Weltkulturerbe. Und seit 2007 zählt es auch zu den „Neuen sieben Weltwundern“. Diese wurden im Rahmen einer Privatinitiative von ungefähr 70 Millionen Menschen gewählt.

Da Machu Picchu eine der größten Touristenattraktionen Südamerikas ist, wird dieser Ort täglich von zirka 2.000 Menschen besucht. Die UNESCO verlangt jedoch eine Reduktion der Besucherzahl, um das Weltkulturerbe zu schützen.

Blick auf die alten Ruinen von Machu Picchu
Foto: Thomas Quine (modified by Themenschwerpunkte) - CC BY 2.0

Um die Ruinenstadt zu besuchen ist es am besten, wenn man von Aqua Calientes aus den Bus nimmt, um die Serpentinenstraße, die nach Manchu Picchu führt, hinaufzufahren. Wer diesen Besuch auch gleich mit Sport verbinden will kann den Aufstieg auch zu Fuß wagen. Hier gibt es einen kleinen Weg mit Stufen, der auf den Berg hinaufführt. Wem das noch nicht anstrengend genug ist und wer die Bergwelt der Anden noch ausgiebiger genießen will, sollte den Inka-Pfad (camino inca) nehmen. Dieser ist in einer mehrtägigen Wanderung zu bewältigen.

Nach Aqua Calientes selbst kommt man am Besten mit der Bahn, zum Beispiel von der ungefähr 75 Kilometer nordwestlich von Machu Picchu gelegenen Stadt Cusco aus.

Heute hat der Globus wieder gute Arbeit geleistet und uns in beeindruckende Höhen geführt.

Ein Artikel von Manuela Bernauer

Genießen Sie Ihre Reise nach Peru.

Like / Share Tweet Google+

Cookies helfen uns Ihnen eine Vielzahl von Funktionen anzubieten. Diese Webseite nutzt auch Drittanbieter-Cookies.
Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren OK