Wellnessreisen Home * zur Startseite
Ausgesuchte Highlights für Ihre Wellnessreise

Highlights für Ihren nächsten Wellness-Urlaub


Kururlaub in Österreichs Thermen

Thermen in ÖsterreichDer heimische Kur- und Wellnessurlaub ist für Geist und Körper eine äußerst erholsame Urlaubswahl. Die österreichischen Kuranstalten genießen weltweit höchstes Ansehen. Hier gibt es eine gelungene Symbiose aus traditionellen Kuranwendungen und modernen Fitness- und Wellnesstrends.

Thermen und Heilbäder in Budapest

Therme BudapestBudapest, insbesondere der ehemalige Stadtteil Buda – westlich der Donau gelegen – beherbergt weit mehr als einhundert Heilwasser- bzw. Thermalquellen, die sowohl für Bade- als auch für Trinkkuren geeignet sind. Budapest stellt somit die größte Kurstadt Europas dar. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 20 und 78 Grad Celcius.

Nationalpark Sächsische Schweiz

Sächsische SchweizWo ist Deutschland eigentlich zu Ende? Da, wo Lachs und Luchs sich Gute Nacht sagen, die Elbe von Sandsteinen umzingelt ist und Wellness groß geschrieben wird: Im Nationalpark Sächsische Schweiz.

Tropical Island

Sachte wiegen sich die riesigen Palmen nahe der Lagune. Kinder, nur mit Badehose bekleidet, spielen im weißen Sand, ihre Eltern räkeln sich schläfrig auf bequemen Strandliegen. Im blauen Wasser tummeln sich ein paar Kids und werfen sich Bälle zu, einige Schwimmer ziehen ihre Kreise.

Wellness im PURIA Spa von Travel Charme

WellnessHier wird Sie nichts an den Alltag erinnern: in den PURIA Spa Wellness-Welten der Travel Charme Hotels & Resorts. Großzügige Wasserwelten, Saunen- und Dampfbäder, Erlebnisduschen, Relax-Landschaften und Beauty-Suiten, in denen man sich voll und ganz Ihrer Entspannung und Schönheit widmet. Das ist Wellness pur...

Surftipps:

Hintergrundinfos

Der Begriff Wellness leitet sich von Well-being und Fitness bzw. Well-being und Happiness ab. Der amerikanische Arzt Kenneth H. Cooper, der Sozialmediziner Halbert Dunn und andere, die in den 50er bis 70er Jahren  ein Lebensstilkonzept auf Wohlbefinden, Spaß haben und auf eine gute körperliche und geistige Verfassung begründeten, sind die Urväter dieser Bewegung. Heute gibt es zahlreiche Fremdenverkehrseinrichtungen, wie z.B. Hotels, Schwimmbäder, Kureinrichtungen und viele andere, die die mit bestimmten Methoden und Anwendungen das körperliche und geistige Wohlbefinden steigern.

Der Betriff Wellness ist inzwischen ein häufig verwendetes Werbewort mit inflationärem Gebrauch, da dieser nicht rechtlich geschützt ist. Inzwischen werden bereits Mineralwasser, Socken, Tees und Marmelade als Wohlfühlartikel (Wellness-Artikel) verkauft. Auch fragwürdige Esoterikgeräte wie z.B. Erdstrahlen-Entstörgeräte, Magnetmatratzen oder ähnliche werden unter der Bezeichnung „Wellness“ angeboten…

Der Sozialmediziner Halbert L. Dunn aus den Vereinigten Staaten hat 1959 den Begriff neu aufgegriffen. Als in den 70er Jahren die Kosten im amerikanischen Gesundheitssystem explodierten, entwickelten die Pioniere Donald B. Ardell und John Travis im Auftrag der Regierung neue ganzheitliche Gesundheitsmodelle. Im Vordergrund stand Prävention und Eigenverantwortung im Gesundheitsbereich jedes Einzelnen. Laut Ardells beschreibt Wellness einen Zustand von Zufriedenheit und Wohlbefinden mit den Faktoren Ernährungsbewusstsein, Selbstverantwortung, Stressmanagement, Fitness und Umweltsensibilität.
Cookies helfen uns Ihnen eine Vielzahl von Funktionen anzubieten. Diese Webseite nutzt auch Drittanbieter-Cookies.
Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren OK