Themenschwerpunkte Navigation öffnen
Ernährung Home * zur Startseite
Ernährungstipps für Ihre Gesundheit

Aus der Weihnachtsbäckerei: Nougatkipferl

Es ist doch jedes Jahr immer wieder dasselbe. Kaum strömt dieser unnachahmliche Duft nach Plätzchen aus der Backstube, schleichen auch schon die ersten Naschkatzen in die Küche und wollen sich sofort an den leckeren Weihnachtsplätzchen vergreifen. Denn was ist schon Weihnachten ohne Weihnachtsplätzchen. Und für viele sind immer noch die Vanillekipferl der Inbegriff aller Weihnachtsplätzchen. Nur die wenigsten kennen den „Bruder“ der Vanillekipferl: Die Nougatkipferl. Aber vielleicht wird sich das schon bald ändern, wenn Sie dieses Rezept lesen.

Nougatkipferl
© Christian Pedant - Fotolia.com

Zutaten für Nougatkipferl

Sie wollen also mal zur Abwechslung Nougatkipferl probieren bzw. zubereiten, nachdem Sie sich schon an den Vanillekipferl satt gegessen haben? Dann vergessen Sie aber die folgenden Zutaten nicht:

  • 100g Butter
  • 200g Nougatmasse
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Messerspitze Salz
  • 300g Mehl
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • 50g Schokoladen Fettglasur

Backwerk: Nougatkipferl

Haben Sie alles? Liegen alle Zutaten bereit? Dann kann es jetzt ja sofort losgehen. Denn immerhin wollen sie ja schon bald den „Bruder“ der Vanillekipferl persönlich kennen lernen. Befolgen Sie einfach die nachfolgenden Schritte und es kann gar nichts schief gehen:

  1. Bevor Sie sich ans Werk machen: Lassen Sie die Nougatmasse vorher mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen
  2. Nun an die Arbeit: Verkneten Sie die möglichst weiche Butter mit dem Nougat
  3. Geben Sie nacheinander Ei; Vanillinzucker und das Salz dazu und vermischen Sie alles gut miteinander.
  4. Fügen Sie mit einem Sieb nach und nach das Mehl zusammen mit dem Backpulver zum Nougatteig hinzu und kneten Sie es gut unter die Nougatmasse.
  5. Formen Sie den Teig nun zu einer Kugel und lassen Sie ihn in Alufolie eingewickelt ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen
  6. Heizen Sie in dieser Zeit den Backofen auf 180°C vor.
  7. Formen Sie den Teig schließlich auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer langen, etwa daumendicken Rolle und schneiden Sie ihn in etwa 6cm lange Stückchen. => Aus dem Teig müssten sich ungefähr 40 Stückchen ergeben
  8. Machen Sie anschließend den Namen der Nougatkipferl alle Ehre und formen Sie aus den zerschnittenen Stückchen kleine Hörnchen.
  9. Ab damit dann auf ein Backblech und ca. 10-15 Minuten bei 170°C backen, bis die Kipferl hellbraun sind.
  10. Die ofenfrischen Nougatkipferl mit einem breiten Messer vorsichtig vom Backblech heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Bis dahin: Schmelzen Sie schon mal die Schokoladenglasur im Wasserbad. Zum Schluss noch die Spitzen der Hörnchen in die Schokoladenglasur eintauchen und zum Trocknen der Glasur auf das Kuchengitter stellen.
Wenn dann alles fertig ist, ist der große Moment gekommen: Sie können endlich die Nougatkipferl (in Maßen) genießen!
Like / Share Tweet Google+

Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her.Mehr erfahren OK