Themenschwerpunkte Navigation öffnen
Urlaub in Nordamerika Home * zur Startseite
Ausgesuchte Highlights für Ihre Nationalpark-Reisen in Nordamerika

Wood-Buffalo-Nationalpark (Kanada)

Der Wood-Buffalo-Nationalpark ist der größte Nationalpark Kanadas. In dem Labyrinth aus Flüssen und Seen befindet sich unter anderem eines der größten Frischwasserdeltas Kanadas sowie einer der weltweit am geringsten verunreinigten Seen, der Athabaskasee.

Trotz der Lage nahe dem Polarkreis sind die Sommermonate Juli und August trocken und warm: somit die beste Zeit für einen Besuch des Parks.

Eine höchst sehenswerte Attraktion mit seinen unzähligen Tierarten, Höhlen und Flusslandschaften. Der größte Nationalpark Kanadas umfasst eine Fläche von fast 45.000 Quadratkilometern und zählt seit 1983 zum Weltnaturerbe der UNESCO. Hier, in der noch unberührten Landschaft, findet man unzählige Flüsse und somit das größte Frischwasserdelta Kanadas.

im Wood Buffalo Park
Foto: Nicolás Boullosa (modified by Themenschwerpunkte) - CC BY 2.0


Wer einmal den saubersten See der Welt sehen möchte, der ist hier genau richtig, der Athabaskasee zählt zu den saubersten der Erde. Nicht nur oberirdisch gibt es im Wood-Buffalo-Nationalpark Wasser, ein wahres Labyrinth aus unterirdischen Flüssen hat das Landschaftsbild mit geprägt. Einige, der weit über hundert Höhlen sind zusammen gebrochen, wodurch Sinklöcher entstanden sind, welche sich mit Wasser aus den unterirdischen Flüssen füllten.

Die wohl schönste Folge aus einem solchen Sinkloch ist der Pine Lake, der sich in der Nähe von Fort Smith befindet. Er liegt direkt auf dem Weg nach Peace Point und ist kaum zu verfehlen. Fort Smith selbst ist der beste Ausgangspunkt für Besucher des Parks und ist mit dem Fahrzeug auf einem Abzweig des Mackenzie Highway über Hay River oder mit dem Flugzeug sowohl von Yellowknife wie von Edmonton aus zu erreichen.

Sonnenuntergang am Pine Lake, Kanada
Foto: jc.winkler (modified by Themenschwerpunkte) - CC BY 2.0

Damit aber noch nicht genug an Attraktionen. Tierisch hat der Wood-Buffalo-Nationalpark ebenfall einiges zu bieten. Der Park wurde eigentlich gegründet, um Nistplätze für diverse Vogelarten zu schützen und dem Waldbison, was nur noch hier auf freiem Fuß lebt, den Lebensraum zu erhalten. Daraus wurde die bis heute größte, frei lebende Population an Bisons. Diverse andere Tierarten sind hier zu finden, die in der Ruhe und der Abgeschiedenheit ideale Lebensbedingungen finden. Begegnungen mit Grizzlys, Schwarzbären und Wölfen sind daher leicht möglich.

Bison
Foto: Matt Reinbold (modified by Themenschwerpunkte) - CC BY-SA 2.0

Literaturtipps

  • Michaela Schmid: Kanada: Wood Buffalo Nationalpark – Kanutouren, Conrad Stein Verlag Kronshagen, 1998 ISBN 3-89392-159-1
  • Ludwig N. Carbyn et al.: Wolfes, Bison and the Dynamics Related to the Peace-Athabasca Delta in Canada’s Wood Buffalo National Park, University of Alberta Edmonton, 1993 ISBN 0-919058-83-3


Genießen Sie Ihre Reise nach Kanada

Like / Share Tweet Google+

Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her.Mehr erfahren OK