Themenschwerpunkte Navigation öffnen
Urlaub in Südeuropa Home * zur Startseite
Ausgesuchte Highlights für Ihre Reisen in Südeuropa

Nationalpark Plitvicer Seen (Kroatien)

Plitvicer Seen
© Gerhard Führing - Fotolia.com
Das Gebiet der Plitvicer Seen ist das mit Abstand älteste Naturschutzgebiet Kroatiens, da es bereits 1928 unter Naturschutz gestellt, 1949 zum Nationalpark erklärt und 30 Jahre später von der UNESCO in die offizielle Liste des Weltnaturerbes aufgenommen wurde. Mit einer Fläche von knapp 30 Hektar sind die Plitvicer Seen auch der größte Nationalpark in ganz Kroatien. Besondere Aufmerksamkeit erlangte die Region durch die Dreharbeiten legendärer Karl May-Verfilmungen und als Veranstaltungsort des jährlich stattfindenden Plitvice-Marathons.

Planen Sie auf alle Fälle einen ganztägigen Ausflug in diese malerische Landschaft mit ihren Klammen, Schluchten, Tälern und Wasserfällen ein. Es gilt eine unglaublich vielfältige Pflanzen- und Tierwelt zu entdecken, da viele und zum Teil seltene Schmetterlinge, Vogelarten und Wildtiere hier einen geschützten Lebensraum gefunden haben. Aufgrund des immensen Artenreichtums zählen die Plitvicer Seen zu den biologisch bedeutsamsten Regionen Kroatiens.

Entdecken Sie dieses wildromantische Urwaldgebiet mit seinen bizarren Karstformationen und dem kristallklaren Wasser, und besuchen Sie den höchsten Wasserfall im Nationalpark, der eindrucksvoll aus 76 Metern in die Tiefe stürzt. Das gemäßigte Gebirgsklima lädt auch geradezu zum ausgedehnten Wandern und Spazieren ein. Ein 50 Kilometer langes ausgeschildertes Wanderwegnetz bietet für jeden Besucher die geeignete Tour. Zusätzlich werden die beiden Eingänge des Parks durch einen Shuttlebus mit dem höchstgelegenen See Prošcansko Jezero verbunden. Für Überfahrten des großen Kozjak-Sees stehen zudem geräumige Elektroboote zur Verfügung, die etwa alle 30 Minuten abfahren.

Die Plitvicer Seen verdanken ihren Namen übrigens einem besonderen Naturphänomen: Indem das Wasser durch sog. Travertinbarrieren – die durch das Wechselspiel von Fließwasser, Luft und Vegetation entstehen – aufgestaut wurde, bildeten sich zunächst seichte Becken (kroatisch pličina oder plitvak, plitko = seicht) und letztendlich richtige kleine Seen. Diese 16 Wasserbecken reihen sich nun ähnlich einer Perlenkette aneinander, verbunden durch unzählige Wasserfälle, rauschende Kaskaden und unterirdische Wasserläufe.

im Plitvicer Nationalpark
Foto: Tobias Abel - CC BY-ND 2.0

Anreise

Der Nationalpark ist aus umliegenden Regionen gut erreichbar. Man kann z.B. Tagestouren ab Zagreb, Karlovac, Split, Rijeka oder Zadar buchen. Eine gute Alternative ist, eine oder mehrere Übernachtungen im Park selbst einzuplanen, um von dort aus kleinere Wanderungen zu unternehmen. Wer mit dem Auto unterwegs ist, nimmt die A1 Zagreb-Split und fährt dann über die Ausfahrt Karlovac im Norden, Otočac im Westen oder Gornja Ploča im Süden ab. Individualtouristen sollten sich bezüglich der Anreise gut informieren, denn die Busse halten nur auf Aufforderung an den Eingängen des Parks!

Öffnungszeiten / Preise

Der Park ist das ganze Jahr über von 8:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Das Ticket ist einen Tag lang gültig, kann aber bei einem längeren Aufenthalt verlängert werden. Der Eintrittspreis beinhaltet bereits eine Fahrt mit dem Shuttlebus, dem Elektroboot sowie alle Taxen.

Ab 700 Kuna pro Stunde können auch geführte Touren (Dauer mind. 4 Stunden) in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch gebucht werden.

Preisliste von 2012:
  01.11. – 31.03. 01.04. – 31.10.
Erwachsene 80 Kuna 110 Kuna
Gruppen ab 15 Pers. 70 Kuna 100 Kuna
Kinder 0-7 freier Eintritt freier Eintritt
Kinder 7-18 40 Kuna 55 Kuna

Denken Sie daran, dass es sich bei dem Seenkomplex um ein äußerst empfindliches Ökosystem handelt. Da jährlich über 1 Million Besucher nach Plitvice kommen, stellt dies natürlich eine zunehmende Belastung für die sensible Flora und Fauna des Nationalparks dar. Aus diesem Grund sind Baden und jegliche Wassersportarten ebenso untersagt, wie etwa das Sammeln von Pflanzen oder Verschmutzen des Naturschutzgebiets!

Weitere Informationen:
Nacionalni Park Plitvička Jezera
53231 Plitvička Jezera
Tel.: 053-751015
www.np-plitvicka-jezera.hr

Mehr Infos zu den Plitvicer Seen auf http://www.kroatien-adrialin.de/ortsinfos/plitvizer-seen/

Ein Beitrag von Birgit Mair

Genießen Sie Ihre Reise nach Kroatien!

Like / Share Tweet Google+

Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her.Mehr erfahren OK