Themenschwerpunkte Navigation öffnen
Ernährung Home * zur Startseite
Ernährungstipps für Ihre Gesundheit

Ernährung: Körpereigene Abwehrkräfte stärken und damit lästigen Erkältungen vorbeugen!


richtige Ernährung stärkt die Abwehrkräfte - Bildquelle: fotolia
© Alexander Raths - Fotolia
Die Zeit der nasskalten und unfreundlichen Tage steht bevor. Und gerade dann besteht große Gefahr von einer Erkältung erwischt zu werden. Doch es gibt viele Mittel das körpereigene Immunsystem optimal darauf vorzubereiten.

Etwa zwei oder sogar drei Mal pro Jahr schlägt sich durchschnittlich jeder Erwachsene in unserem Land mit lästigen Erkältungserscheinungen herum. Nasskaltes Wetter in Verbindung mit einem nicht gestärkten Immunsystem sind ideale Voraussetzungen für Viren. Immunschwächend wirken sich etwa unausgewogene Ernährung, Nikotin- und Alkoholkonsum oder heftige Stresssituationen aus. Zudem sind Schwangere, Kinder, ältere Menschen und Leute, die gerade eine einseitige Diät absolvieren besonders gefährdet.

Was stärkt unser Immunsystem?

  • Obst und Gemüse versorgen unseren Körper mit lebenswichtigen Vitaminen, Mineralien, und Spurenelementen. Zusätzlich können noch Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden. Besonders wichtig sind hier Vitamine C, E und D. Es sind gute Antioxidanzien, das heißt, sie können freie Radikale abfangen und so die Zellen schützen. Vitamin C ist vor allem in Zitrusfrüchten, schwarze Johannisbeere, Petersilie, Paprika, Grünkohl, Brokkoli, Kiwi und Blumenkohl, Vitamin E etwa in pflanzlichen Ölen wie Weizenkeim-, Sonnenblumen- oder Olivenöl und Vitamin D in fettreichem Fisch enthalten.
  • Ausreichend Sport – hier vor allem Ausdauersportarten – in frischer Luft sind optimal für die Stärkung des Immunsystems. Er wirkt gegen Stress, die Atmung wird intensiviert und die Sauerstoffaufnahme erhöht.
  • Regelmäßiges Schwitzen in der Sauna bewirkt eine sogenannte Resistenzsteigerung. Ein ähnlicher Effekt wird auch durch heiß-kaltes Wechselduschen erreicht. Tipp: Dafür beginnt man am besten an den Beinen und arbeitet sich langsam nach oben vor.

Like / Share Tweet Google+

Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her.Mehr erfahren OK